Ruanda, Kamajumba

RWA

Spezies: Arabica

Sorte: Roter Bourbon

Zubereitung: gewaschen

Geschmacksnoten: mild, glatt und geschmeidig, dazu vollmundig mit Noten von Nüssen, Kakaobutter und Limette

Röstung: dunkel

Brauen: Siebträger; Vollautomat; Moka Pot; Filter; Aeropress; Presskanne

Bohnen oder gemahlen?
Gewicht
14,00 CHF
inkl. MwSt.

Dieser hervorragende Kaffee wird auf einer 22 Hektar grossen Halbinsel am Ostufer des Kivu-Sees auf einer Höhe von 1.550 bis 1.700 Metern über dem Meeresspiegel angebaut. Der Rohkaffee wird von Frauen aus Ruanda hergestellt, gehandelt und vom Kivu-See nach Basel verschifft.

Die Kaffeekirschen werden von Hand gepflückt, in der Jarama-Waschstation nass verarbeitet und auf Hochbeeten sonnengetrocknet. Die Erntesaison dauert von März bis Juni, in der das Team der drei festangestellten Mitarbeiterinnen durch rund fünfzig saisonale Helferinnen ergänzt wird.

„Kivubelt Coffee“, seit der Gründung im Jahr 2011 im Besitz von Frau Furaha Umwizeye, hat mehr als 90.000 Kaffeebäume auf drei Farmen im nährstoffreichen vulkanischen Boden der Provinz Westruanda gepflanzt. Das Unternehmen betreibt, einzigartig für Ruanda, auch eigene Waschstationen in Murondo und Jarama. Ziel ist es, eine vorbildliche Kaffeeplantage aufzubauen, die die besten nachhaltigen landwirtschaftlichen Methoden nutzt, um Ertrag und Qualität zu maximieren und gleichzeitig Arbeitsmöglichkeiten in der Region zu schaffen.

„Kivubelt Coffee“ ist stolz darauf, den in der Nähe arbeitenden Kleinbauern technischen Support anbieten zu können, ihnen so zu helfen, die Qualität ihres Kaffees zu verbessern, und gleichzeitig auch lokale Gesundheits- und Bildungsprojekte zu unterstützen. Die positiven sozialen Auswirkungen erstrecken sich auf mehr als 500 Familien in der Umgebung der Kaffee-Waschstationen.

RWA